Konflikte lösen mit Bausteinen: Hallo LEGO® SERIOUS PLAY®

Konflikte lösen mit Bausteinen? Ja, das geht.

• Was ist LEGO® SERIOUS PLAY®?
Ähnlich wie in der Mediation geht es bei LEGO® SERIOUS PLAY® darum, einen Perspektivwechsel zu ermöglichen. Bei LSP nutzt man dazu Bausteine.

• Wie funktioniert LEGO® SERIOUS PLAY®?
Gedanken werden mittels Bausteinen vereinfacht dargestellt und Dank der Haptik (den Berührungsmöglichkeiten) können bei uns selbst, wie auch anderen Teilnehmenden, mehr Hirnareale erreicht werden, als es eine normale Präsentation oder Erzählung schaffen würde.

Der dafür erforderliche Prozess

🏗️ Bauen (bspw. eine Situation)
👆 Teilen (des erbauten Modells und Fragen dazu besprechen)
🤔 Reflektieren (in der Gruppe)

wird in der Regel von einer/einem entsprechend trainierten Facilitator:in moderiert, sodass die Zeit und Präsentationsmöglichkeiten gleichermaßen verteilt sind.

Vor einiger Zeit habe ich dieses Training bei HelloAgile abgeschlossen und darf mich nun 🎓 “Trained Facilitator of LEGO® SERIOUS PLAY® Method and Materials” nennen.

Im Verlauf des Trainings habe ich zudem einen kleinen 🎯 Wettbewerb gewonnen und nun den 🏆 Preis erhalten: das neue 📖 Buch “PLAY : der unverzichtbare LEGO® SERIOUS PLAY® Praxis-Guide für Trainer, Coaches & Moderatoren” von David Hillmer, das ich sofort verschlungen habe (ganz wie es sich für einen Bibliothekar gehört 😉 ). Es beinhaltet auch Anleitungen und Tipps, wie man LEGO® SERIOUS PLAY® online nutzen kann. Das ist insbesondere für die Menschen spannend, die nun verstärkt aus dem Home-Office heraus mit anderen zusammen arbeiten müssen/können/dürfen/wollen.